Lesestatistik - Februar 2014

Juuhu, ich freue mich sehr, dass ich im Februar vier Bücher und sogar zwei ebooks geschafft habe. Meine absoluten Lesehighlights waren "Mein zweites Leben" (Rezension ist bereits online) und "Schloss Einstein: Die Rivalin". Schon als Kind habe ich die Kinder- und Jugendserie Schloss Einstein geliebt und keine Folge verpasst. Als ich letztens entdeckt habe, dass es die ebooks zur Serie für jeweils 3,99 € bei Amazon gibt, musste ich natürlich zuschlagen. Was ich sehr schade finde ist, dass ich es wieder nicht geschafft habe einen Thriller zu lesen. Naja, dann versuche ich es eben im März, vielleicht habe ich da mehr Erfolg. Trotz allem bin ich mit meinem Lesemonat sehr zufrieden :)

Gelesene Bücher
Jan Anderson - Hilfe, mein Kaktus hat Herpes! 4/5
Jessica Sorensen - Für immer Ella und Micha 3/5
Michael Modler - Diary on Tour: Das erste Mal (Ebook) 3/5
Christiane F. - Mein zweites Leben 5/5
Simon Hauser - Schloss Einstein: Die Rivalin (Ebook) 5/5 

Seitenanzahl insgesamt: 1034 Seitenanzahl pro Tag: 37

Neuzugänge
Laura Brodie - Stimmen in der Nacht
Sara J. Henry - Ein Herzschlag bis zum Tod
Rita Falk - Dampfnudelblues
Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
Kai Hermann - Andi: Der beinahe zufällige Tod des Andreas Z., 16
Rachel Vail - Wie ich den Fiesling, den Boiler und ein ganzes Schuljahr überlebte

Neuzugänge: 6

Erhaltene Rezensionsexemplare
Gavin Extence - Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Erhaltene Rezensionsexemplare: 1

Was waren eure Lesehighlights im Februar? Lest ihr ebenfalls zwischendurch ebooks? Ich bin sehr auf eure Antworten gespannt :)

Kommentare:

  1. Hallöchen :D
    Na da hattest du doch einen recht hübschen Monat :D
    Ich wünsche dir einen feinen März und ein hünsches Wochenende.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    das war doch ein wirklich guter und interessanter Monat :)
    Für immer Micha & Ella muss echt gut sein :)
    Christiane F.- Mein zweites Leben fand ich gar nicht so gut.
    Wünsche Dir einen guten Start in den März,
    LG ELa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wieso fandest du es denn nicht so gut? Dir auch einen schönen Start in den März :)

      Löschen
    2. Ich weiß es nicht mehr genau, irgendwie gefiel mir der Erzählstil nicht, auch Christiane F. wurde mir immer unsympathischer, Sucht hin oder her.
      Ich konnte nachvollziehen das die Presse ihr das Leben zur Hölle machte aber hatte dennoch oft das Gefühl das sie die Schuld nie bei sich selbst suchte.
      Es war für mich zu oberflächlich und hatte zuviele informationen anderer Promis. Alles so kleine Beispiele ...
      LG ELa

      Löschen
  3. Mein Highlight war "Das Alphabet der Freundschaft" von Laurie Frankel.. Ich lese eigentlich seeeehr selten eBooks, letzten Monat waren es aber zwei =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch hört sich auch sehr interessant an :) Hehe, ich eigendlich auch nicht, aber ich möchte jetzt damit anfangen mehr ebooks zu lesen :)

      Löschen
  4. Oh schöne Bücher hast du da gelesen und auch hinzubekommen:-) Freue mich auf deine Meinung dazu, deshalb bleibe ich dir gleich mal als Leserin hier. Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? http://www.papierundtintenwelten.blogspot.de/
    Zu deinen Fragen, mein Monatshighlight im Februar war "Die Liste der vergessenen Wünsche" und "Frostherz".
    Lieben Gruss Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Natürlich schaue ich auch gleich mal bei dir vorbei :) "Die Liste der vergessenen Bücher" klingt wirklich sehr interessant.

      Löschen