Im Herzen die Rache - Elizabeth Miles [Rezension]

Produktinformation
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 381 Seiten
Autor: Elizabeth Miles
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2013
ISBN: 978-3785573778
Preis: 17,95 €

Jeder macht Fehler. Doch manchmal reicht es nicht, seine Taten nur zu bereuen.


Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt - denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen.



Meine Meinung
Drei geheimnissvolle Mädchen sind nach Ascension gekommen um Rache zu nehmen. Ihre Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Em, die sich in den Freund ihrer besten Freundin Gabby verliebt und mit schlimmen Gewissensbissen etwas mit ihm anfängt. Chase, der mit den Herzen vieler Mädchen spielt und ein schlimmes Geheimnis mit sich herumträgt. Doch wie wird die Rache der drei Mädchen aussehen und noch viel wichtiger, wann wird sie kommen?
 
Seitdem ich das Buch zum ersten Mal im Buchladen gesehen habe, wollte ich es unbedingt lesen. Da mich das Cover und die Aufmachung sofort angesprochen haben und auch der Klappentext nicht uninteressant klang, habe ich viel Gutes von dem Buch erwartet. Doch leider wurde ich etwas enttäuscht. In den ersten 2/3 des Buches passiert nicht viel Spannendes, man erfährt lediglich von Sashas Selbstmordversuch und lernt die Charaktere kennen. Es hat einfach das gewisse Extra gefehlt. Erst zum Ende hin, wurde das Buch richtig spannend und es klärte sich vieles auf. 

Der Schreibstil der Autorin hat mir dagegen wirklich gut gefallen, er war jugendlich und passend zur Geschichte des Buches. Auch dass die Geschichte abwechselnd von Em und Chase erzählt wurde gefiehl mir, da man ihre Sicht- und Denkweisen so besser nachvollziehen konnte.

Fazit
Ein gutes Jugendbuch mit Luft nach Oben. Ich hoffe im nächsten Band "Im Herzen der Zorn" auf mehr Spannung von Anfang an. Da mich der Schreibstil der Autorin überzeugen konnte und das Buch zum Ende hin doch noch Spannung aufbaute gebe ich dem Buch 3 von 5 Eulen.


Über die Autorin
Elizabeth Miles wuchs in der Nähe von New York auf. Nach ihrem Studium in Boston arbeitete sie als Journalistin für eine alternative Wochenzeitung. Sie spielt leidenschaftlich gern Theater, liebt Pizza über alles und eine kalte Winternacht in Maine ist für sie das Schönste, wenn auch Unheimlichste, was sie sich vorstellen kann. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in einer chaotischen Wohnung in Portland, Maine. (Quelle: loewe-verlag.de)

Kommentare:

  1. Huhu liebe Sandra :)

    Ich fand das Buch richtig gut, auch wenn mir noch das 'gewisse Etwas' gefehlt hat. Bis jetzt bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich die Folgebände lesen soll oder nicht. Irgendwie reizt es mich gar nicht, aber andererseits würde es mich auch interessieren wie die Geschichte endet. Mal sehen ^-^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasi,
      Ich überlege auch schon die ganze Zeit hin und her. Wenn ich es nicht lese, habe ich immer das Gefühl, dass ich etwas verpasse :o Naja, mal sehn was die Zeit bringt :)

      Liebe Grüße

      Löschen