Neuerscheinungen Januar 2014

Viele tolle Neuerscheinungen erwarten uns im Januar 2014. Ich möchte euch einige davon vorstellen, die mich am meisten interessieren und auf die ich mich am meisten freue. Viel Spaß beim Stöbern :)

Requiem - Lauren Oliver
Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen.



Wie Blut so rot - Marissa Meyer
Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmere alles. Von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet den mysteriösen Straßen-kämpfer Wolf. Er fasziniert sie, doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde.



Die Engelmacherin - Camilla Läckberg
Im alten Schulhaus auf der Insel Valö wird ein Mordanschlag auf die junge Ebba Stark verübt. Kommissar Patrik Hedström vernimmt die verstörte Frau, die gerade erst nach Fjällbacka zurückgekehrt war, um den tragischen Tod ihres kleinen Sohnes besser zu verkraften. Schriftstellerin Erica Falck, Patriks Frau, vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag auf Ebba und der Geschichte ihrer Eltern. Die Elvanders verschwanden Ostern 1974 ohne jede Spur. Sollte dieser ungeklärte Fall der Grund für den Mordversuch gewesen sein?



Rachespiel - Arno Strobel
Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des Spiels wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website. Kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Aber es ist zu spät. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten.


Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch und könnt es gar nicht mehr abwarten sie zu lesen?

Kommentare:

  1. Oh, die ersten drei sind auf jeden Fall auf meiner Wunschliste. Von "Alice im Zombieland" hör ich momentan von allen Seiten nur gutes! Bei "Requiem" muss ich noch die ersten beiden Teile lesen, liegen aber schon bereit :)
    Und "Wie Monde so silbern" fand ich genial, da freu ich mich schon sehr auf den zweiten Band!

    GLG, A. Weltenwanderer
    blog4aleshanee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, ich glaube "Alice im Zombieland" ist einfach ein Muss! :)

    AntwortenLöschen
  3. Am meisten freue ich mich auf "Plötzlich Prinz" und "Wie Blut so rot". :D Auf "Alice im Zombieland" bin ich aber auch schon gespannt, das habe ich bei blogg dein buch gewonnen. :)
    Der Januar geht schon wieder richtig gut los. *_*

    Lg & einen guten Rutsch,
    Micha

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, "Plötzlich Prinz" klingt auch noch sehr interessant! Das freut mich sehr, dass du das Buch bei Blogg dein Buch gewonnen hast, Glückwunsch :)

    Dir auch einen guten Rutsch & ein frohes neues Jahr :)

    AntwortenLöschen