Hinter verzauberten Fenstern - Cornelia Funke [Rezension]

Produktinformation
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 192 Seiten
Autor: Cornelia Funke
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 7. Oktober 2003
ISBN: 978-3596809271
Preis: 8,95 €

Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte.


Julia ist neidisch, dass ihr kleiner Bruder Olli einen mit Schokolade gefüllten Adventskalender bekommen hat und sie nur einen aus Papier. Den will sie überhaupt nicht haben. Aber das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und geheimnisvoll, dass Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das erste Fenster doch öffnet. Da bemerkt sie, dass das Haus bewohnt ist und sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Und damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer.



Meine Meinung
Ein wunderschönes Kinderbuch für die Weihnachtszeit. Cornelia Funke hat mich mit ihrer Adventsgeschichte einfach verzaubert und in Weihnachtsstimmung versetzt. Der Schreibstil ist kindgerecht: einfach gehalten und doch niemals langweilig. Die vielen bunten Illustrationen die das Buch enthält sind wunderschön aufgemacht und veranschaulichen die Geschichte, was für Kinder optimal ist.

Die Charaktere Julia und Olli sind einfach zuckersüß. Natürlich gibt es des Öfteren Streit und andere kleine Auseinandersetzungen, aber wenn es hart auf hart kommt halten die Geschwister fest zusammen. Die Figuren z.B. die Elfen Melissa und Rosalina, die Julia in ihrem Abenteuer trifft und kennenlernt sind sehr sympathisch und werden wirklich toll beschrieben.

Was mir besonders gefallen hat, war die Moral, die dieses Buch vermittelt: Heutzutage geraten die traditionellen Adventskalender immer mehr in Vergessenheit, was sehr schade ist, da sich hinter den einzelnen Kalendertürchen sehr schöne Bilder verbergen können. Schokoladenadventskalender werden dagegen leider immer beliebter.

Fazit
Ein Kinderbuch das verzaubert. Nachdem mich Cornelia Funkes Weihnachtsbuch so sehr begeistert hat, möchte ich nun auch "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" von ihr lesen, in der Hoffnung, dass mir das Buch genauso gut gefällt. Das Buch ist ein optimales Weihnachtsgeschenk für Kinder. Empfohlen wird das Buch für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Eulen.


Über die Autorin
Cornelia Funke (*10. Dezember 1958 in Dorsten) zog nach ihrem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung zur Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration. Durch ihre Arbeit als Illustratorin von Kinderbüchern kam sie selbst zum Schreiben. Der internationale Durchbruch kam im Jahr 2002, als ihr in Deutschland bereits im Jahr 2000 erschienenes Buch "Herr der Diebe" in den USA erschien und dort über viele Monate auf den US-Bestseller-Listen stand. Inzwischen wurde dieses Buch in 23 Sprachen übersetzt. Ihr Roman "Tintenherz" erschien im September 2003 bereits gleichzeitig in Deutschland, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien. 2004 kam auch die englischsprachige Übersetzung des Buches "Drachenreiter" heraus. Die Gesamtauflage ihrer Bücher lag Ende 2005 bei etwas über 10 Millionen Exemplaren. Das TIME Magazine zählte sie 2005 zu den 100 weltweit einflussreichsten Persönlichkeiten. 2010 erschien Funkes neuer Roman "Reckless". Er ist der Auftakt zu der ersten großen Romanreihe nach der Tintenwelt-Trilogie. 2012 erschien mit "Lebendige Schatten" der zweite Teil ihrer Reckless-Reihe. (Quelle: Wikipedia.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen